HERZLICH WILLKOMMEN

Die Stiftung zur Unterstützung chronisch kranker Kinder (Krokids-Stiftung) hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zukunftsperspektiven von chronisch kranken Kindern zu verbessern. Sie will dazu beitragen,

  • diese Erkrankungen frühzeitig zu erkennen,
  • gute und nachhaltige Therapien zu entwickeln,
  • das Umfeld chronisch kranker Kinder in Kita, Schule oder Verein besser zu informieren und miteinzubeziehen,
  • die Teilhabechancen chronisch kranker Kinder zu stärken.

24. – 25. Juni 2022, Symposium:

Jugendhilfe und Gesundheitsfürsorge bei chronisch kranken Kindern

Am 24. und 25. Juni 2022 fand das Symposium „Managed Care“ im Forum der Volksbank Mittelhessen in Gießen statt. Die Aufzeichnungen der Vorträge und der Diskussionsrunde des Symposiums können Sie über den unten stehenden Link ansehen.

Weitere Informationen und Programm

Aufzeichnung des Symposiums ansehen

Engagement

Das bürgerschaftliche Engagement der Stiftung besteht aus dem Angebot regelmäßiger Visiten und Konsile im Kroki-Haus sowie der Mitarbeit im Kroki-Verein und im Beraterkreis des Kindernetzwerkes.

Im Sinne des Generationenvertrags baut die Stiftung ein Haus für ältere und ganz junge Menschen. Es entsteht ein modernes energieeffizientes Gebäude mit Platz für einen dreizügigen Kindergarten und 22 lichtdurchflutete, barrierefreie Wohnungen mit Balkon oder Terrasse. Die Mieterlöse aus Kita und betreutem Wohnen kommen der Stiftung zugute.

Weitere Details zum Stiftungsbau

Vernetzung

Die Stiftung arbeitet eng mit dem Kroki-Haus und dem Kroki-Verein zusammen. Der Verein setzt sich für chronisch kranke Kinder ein, die aufgrund einer schwierigen Situation nicht zu Hause von Eltern oder Verwandten betreut werden können. Das Kroki-Haus hat derzeit in Deutschland ein Alleinstellungsmerkmal. Die Krokids-Stiftung arbeitet daran, dass dies Schule macht und in Zukunft chronisch kranke Kinder – wenn nötig – überall in Deutschland ein zu Hause finden können.

Wissensverbreitung

Die Stiftung fördert Forschungsprojekte über entzündliche (autoimmune) Erkrankungen im Kindesalter (z.B. Prävention der Zöliakie). Mit dem Ziel, Wissen über chronische Erkrankungen über die Grenzen der medizinischen Berufe bekannt, besser zugänglich und verständlich zu machen, werden Symposien in zweijährlichem Abstand durchgeführt. Chronische Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter werden aus unterschiedlichen Perspektiven in den Blick genommen und zugleich die Gelegenheit genutzt, zentrale Akteur*innen in diesem Feld an einen Tisch zu bringen und miteinander zu vernetzen.

Symposium 2022